zurück

Sturmschaden beim Hohlweg Richtung Künstlerkreuzweg

 

Der Sturmwind, der in der Nacht von Sonntag, den 10.03. auf Montag, 11.03.2019 über unseren Ort blies, hinterließ auch so manchen Schaden. Von Privatpersonen und der Gemeinde wurde die Freiwillige Feuerwehr Schrick um 08:30 Uhr alarmiert, dass im Hohlweg vom Kirchenweg Richtung Künstlerkreuzweg, ein großer Wurzelstock mit sieben Bäumen über den Fahrweg gestürzt sei.

Die hohe Böschung und die gestürzten Bäume, die mit den gegenüberliegenden "verstrickt" waren, machten die Arbeit sehr gefährlich. Mittels Seilwinde wurde versucht den kompletten Wurzelstock auf einmal mit all den Bäumen herunterzubringen, was aber misslang. So wurde Baum für Baum unter größter Vorsicht, da jeder "verspannt" war, herausgeschnitten und mit der Seilwinde heruntergezogen.

 

Fahrzeuge:

Freiwillige Feuerwehr Schrick: RLFA 2000

 

Mannschaft:

8 Mann